Customer Login

terms & conditions

 

General Terms and Conditions for Customers and Customer Information

These General Terms and Conditions (the “GTC”) shall represent the exclusive basis for any legal relationships between

AKKESOIR UG (haftungsbeschränkt)
Berlin

Germany
Managing Director: Mrs. Akke Aimaq
registered in the Commercial Register of the Amtsgericht Berlin-Charlottenburg under HRB 132262 B

E-Mail: info[at]akkesoir.com

(the “Supplier”)

and its non commercial (see 1.3) Customers which are constituted via the online shop of the Supplier under www.myakkesoir.com or via catalogues issued by the Supplier, or via E-Mail, fax, letter and phone, or any other means of communication.

These GTC serve to comply with all legal requirements regarding the information of the Customer. Any Customer information will be provided to the Customer as part of the GTC in written form (e.g. letter, fax, E-Mail). Moreover, the Customer can also print or save the GTC free of charge. Please mark the text in order to do so and save it to your computer or print it out directly. The Supplier also refers to the data protection guidelines and the respective privacy policy statement.

1. General Information

1.1 Within the meaning of these General terms and Conditions Customers shall be regarded as consumers, exclusively. According to § 13 BGB consumers shall be natural entities with whom business relationships are started without a commercial, independent or freelance activity to be ascribed to them.

1.2 These General terms and Conditions shall apply in the version applicable at the time of placing the order.

1.3 These General terms and Conditions shall not apply to businessman. According to §14 BGB, businessmen within the meaning of the present terms shall be natural or legal entities or partnerships of legal capacity with whom business relationships are started and who exercise a commercial, independent or freelance activity. Separate terms and conditions shall apply to orders made by businessmen and be sent to you by the Supplier on request.

2. Conclusion of Contract, Available Languages and Recordal of Contract Information

2.1 AKKESOIR UG (haftungsbeschränkt), Berlin, Germany, represented by the Managing Director Mrs. Akke Aimaq and registered in the commercial register of the Amtsgericht (District Court) Berlin-Charlottenburg under HRB 132262 B, shall be the Supplier and contractual partner for any order placed by the Customer.

2.2 The presentation of the goods in the online shop does not represent a binding offer by the Supplier but a request to the Customer to submit such a binding offer.

2.3 Orders placed by the Customer represent a binding offer to conclude a purchase contract with regards to the goods ordered. By clicking on the button “xxx” at the end of the order transaction in the online shop the Customer places such an order to purchase the goods in the shopping cart. Until the Customer clicks on the just-mentioned button, it is possible to change his order and the data submitted along with the order. By clicking on this button, the Customer also accepts these General Terms and Conditions as being exclusively applicable to the legal relationship with the Supplier.

2.4 The Supplier shall confirm the receipt of the Customer’s order in written form (e.g. fax or E-Mail) and inform him on the contractual details. This confirmation of receipt shall not represent a binding acceptance of the order but merely serve to inform the Customer that the Supplier received their order.

2.5 A purchase contract shall come into effect by the Supplier sending a confirmation of order to the Customer within three workdays after receipt of the order, or by shipping the ordered goods to the Customer.

2.6 The data relevant to the order placed by the Customer is recorded by the Supplier. As described under No. 2.4, the Customer is informed of the relevant data pertaining to the order placed in written form, e.g. by means of an email, which may be printed out and/or saved by the Customer.

 

3. Prices and Conditions of Payment

3.1 The prices listed in the online shop of the Supplier are final prices containing all price components including taxes (e.g. value added tax).

3.2 There will be no charges for shipments of goods within the EU. Shipments to Customers outside the EU will be charges; such additional delivery and shipping costs are available at http://www.myakkesoir.com.

3.3 The Customer can choose between the following payment methods for any order and delivery: PayPal or credit card (VISA, Mastercard, American Express).

3.4 The Customer shall bear any fees resulting from a bank transfer or PayPal payment in addition to the final price and the delivery and shipping costs.

3.5 A hire purchase or a purchase on approval is not possible. The legal right of withdrawal shall remain unaffected thereby.

 

4. Delivery, Transfer of Risk, Retention of Title

4.1 The delivery shall be affected by shipping the goods to the delivery address indicated by the Customer. Standard shipping will be carried out by the DHL parcel service (Deutsche Post AG).

4.2 As a rule, the Supplier shall send the goods ordered and paid within 24 hours (but no later than within five workdays after receipt of payment.

4.3 The delivery of the goods shall be at the risk of the Supplier. The risk of accidental loss or accidental deterioration shall transfer to the Customer upon the handover of the goods; this includes mail order purchases.

4.5. The goods shall remain the property of the Supplier until the purchase price has been paid in full.

5. Warranty

5.1 The Supplier asks the Customer to immediately complain about any obvious material or manufacturing defects on the goods ordered, including damages in transit, if possible within 2 business days after receipt of the goods. Not complaining immediately shall not, however, have any effects on the Customer’s legal rights.

5.2. For any other defects arising within the legal period of warranty, the legal demands for re-fulfillment, correction of faults or additional deliveries shall apply according to the Consumer’s choice, or – when the particular legal conditions are given – the more far-reaching claims to depreciation and withdrawal, or to indemnification, including the compensation of the damage as well as the compensation for wasted efforts.

 

6. CANCELLATION POLICY FOR CONSUMERS

Provided that a Customer is consumer according to § 13 BGB he shall have a right of withdrawal in accordance with the relevant statutory provisions and paras. 61.-6.3. below. No such right of withdrawal exists if the Customer is a businessman sec. 14 BGB sec. that in concluding a legal transaction with the Supplier is acting in the execution of its commercial or independent business activity.

 

6.1 Right of Withdrawal

You have the right to cancel your declaration of contract without stating a reason within fourteen (14) days in written form (e. g. letter, e-mail) or – if you received the goods before expiry of the term – by returning the goods. The stated period of time starts on receipt of this information in written form, however not before receipt of the goods by the consignee (for recurring consignments of similar goods not before receipt of the first part-delivery), and also not before performance of our obligation of information according to Article 246 sec. 2 in association with sec 1 para. 1 and 2 EGBGB as well as our obligations according to sec. 312g section 1 sentence 1 BGB in conjunction with Article 246 sec. 3 EGBGB. To comply with the stated period of time it is sufficient to dispatch the cancellation or the goods in time. 

The right of withdrawal does not apply to contracts for the delivery of goods which are either custom-made according to your specifications or that are clearly custom-tailored to meet your personal demands or which are, due to their properties, not fit for reshipment.

 

6.2. Consequences of Cancellation

In the event of an effective cancellation the mutually provided goods and services shall be returned and, if applicable, any benefits enjoyed (e. g. interest) surrendered. In case you cannot return or surrender the received goods and services as well as benefits enjoyed (e.g. benefits from usage) in total or in part or only in deteriorated condition, you have to, if applicable, provide compensation insofar. For the deterioration of the goods or for benefits enjoyed this only applies insofar as the use or the deterioration of the goods is due to a handling of the goods which exceeds the testing of the properties and the functionality. “Testing of the properties and functionality” means examining and trying out the goods as it is possible and usual to do for instance in a retail shop. Goods that can be dispatched as parcels have to be returned at our risk. You have to bear the ordinary costs of return if the goods received are in conformity with those ordered, and if the price of the goods returned does not exceed an amount of EUR 40.00 including VAT (sales tax), or if in the case of a higher price of the goods you have not yet performed the service in return or any partial payment as agreed upon by contract at the point in time of revocation. In any other case the return of the goods is exempt from charges. Goods that cannot be returned as parcels will be collected from your address. Obligations for refunding of payments must be fulfilled within 30 days. The stated period of time starts for you with the dispatch of your declaration of cancellation or of the good, for us with their receipt.

 

6.3 Agreement on the costs for the return of goods

Should you choose to exercise your right of withdrawal, you have to bear the ordinary costs of return if the goods received are in conformity with those ordered, and if the price of the goods returned does not exceed an amount of EUR 40.00 including VAT (sales tax), or if in the case of a higher price of the goods you have not yet performed the service in return or any partial payment as agreed upon by contract at the point in time of revocation. In any other case the return of the goods is exempt from charges.

 

END OF CANCELLATION POLICY

7. Data Protection

7.1 The use of personal data provided by the Customer shall be carried out in compliance with the provisions of the Federal Data Protection Act (Bundesdatenschutzgesetz, BDSG) and the Telemedia Act (Telemediengesetzes, TMG).

7.2 Personal Customer data shall only be collected insofar as the Customer voluntarily provides such data by using the online shop. Personal data shall only be processed and passed on to third parties if such action is necessary to fulfill the contract between the Supplier and the Customer. Accordingly, the data shall be provided to the shipping company and – if necessary – to the bank processing payment. Beyond that, none of such details shall be passed on to any third party.

7.3 The Customer shall be entitled to information about their stored data free of charge as well as a right to rectification, refusal of access or deletion of their data where appropriate.

7.4 Unless the Customer revokes their consent, the Supplier shall be permitted to use the Customer usage data for advertising, market research, and as seen fit, to create user profiles under a pseudonym-based username within the scope of the goods and services offered.

7.5 The contents of the data protection information as stipulated in this No. 7 shall be available to the Customer under http://www.myakkesoir.com/xxx at any time.

7.6 For questions regarding the collection, processing or use of personal data and for information, amendment, blocking or deletion of data and the revocation of consent granted the Customer can contact the Supplier under the address given above.

8. Final Provisions

8.1 This Agreement is governed by the laws of the Federal Republic of Germany excluding UN sales law. The applicability of binding legislation of the state in which the Customer is habitually resident shall remain unaffected by this choice of law.

8.2 Should individual provisions of these General Terms and Conditions be or become null and void, the validity of the remaining provisions shall remain unaffected thereby.

8.3 The place of jurisdiction for all disputes arising from the contractual relationship is exclusively the Supplier’s registered office in berlin, if the Customer is a businessman as defined by sec. 14 BGB. Instead of bringing an action before the arbitral tribunal, the Supplier is also entitled to bring an action before the courts having jurisdiction at the Customer's place of business, or before other courts having jurisdiction according to law. The same place of jurisdiction applies if the Customer does not have any general place of jurisdiction in Germany, relocates his domicile or customary place of residence from Germany after conclusion of the contract or his domicile or customary place of residence is not known at the time that the action is brought. In all other cases the place of jurisdiction shall be determined by the generally applicable laws and regulations.

Berlin, November 2012 © AKKESOIR UG (haftungsbeschränkt)

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Verbraucher (AGB) und Verbraucherinformationen

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) stellen die ausschließliche Grundlage für sämtliche zwischen der

AKKESOIR UG (haftungsbeschränkt) Auguststrasse 8 10117 Berlin Deutschland

Geschäftsführerin: Frau Akke Aimaq
eingetragen im Handelsregister des Amtsgerichts Berlin-Charlottenburg unter HRB 132262 B

E-Mail: info[at]akkesoir.com

(nachfolgend “Anbieter” genannt)

und deren nicht-gewerblichen Kunden (siehe Ziff. 1.3) über den Online-Shop des Anbieters unter www.myakkesoir.com oder Kataloge des Anbieters sowie per E-Mail, Fax, Brief und Telefon oder sonstige Fernkommunikationsmittel begründeten Rechtsverhältnisse dar.

Die AGB dienen unter anderem auch der Erfüllung gesetzlicher Informations- und Hinweispflichten gegenüber Verbrauchern. Sämtliche Verbraucherinformationen werden dem Kunden mit den AGB nach der Bestellung zudem in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) mitgeteilt. Weiterhin kann der Kunde die AGB kostenlos ausdrucken oder abspeichern. Hierfür markieren Sie bitte den Text und speichern diesen auf Ihrem Computer bzw. drucken ihn aus. Der Anbieter weist auf die datenschutzrechtlichen Hinweise und die entsprechende Datenschutzerklärung hin.

1. Allgemeines

1.1 Kunden im Sinne dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen sind ausschließlich Verbraucher. Als Verbraucher im Sinne des § 13 BGB ist eine natürliche Person zu betrachten, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zwecke abschließt, welches weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugeordnet werden kann.

1.2 Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen in der im Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.3 Für Unternehmer gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Der Unternehmer im Sinne des § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder aber auch eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss des Rechtsgeschäftes in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Wenn Sie Unternehmer sind und Waren bestellen möchten, gelten gesonderte Allgemeine Geschäftsbedingungen, die der Anbieter auf Anfrage zur Verfügung stellt.

2. Vertragsschluss (Zustandekommen des Vertrages sowie Vertragssprache und Speicherung des Vertragstextes)

2.1 Anbieter und Vertragspartner für alle Bestellungen ist die AKKESOIR UG (haftungsbeschränkt), Steinstr. 4, 10119 Berlin, Deutschland, vertreten durch die Geschäftsführerin Frau Akke Aimaq, und eingetragen unter HRB 132262 B im Handelsregister beim Amtsgericht Berlin-Charlottenburg.

2.2 Die Darstellung der Waren im Online-Shop beinhaltet kein bindendes Angebot des Anbieters. Es handelt sich um eine Aufforderung an den Kunden, dem Anbieter ein verbindliches Angebot zu unterbreiten.

2.3 Jede Bestellung des Kunden stellt ein verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrags über die bestellte Ware dar. Durch Anklicken des Buttons “xxx” am Ende des Bestellvorgangs im Online-Shop gibt der Kunde ein solches Angebot zum Erwerb der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Bis zum Anklicken dieses Buttons kann der Kunde seine Bestellung und die zu seiner Bestellung angegebenen Daten jederzeit ändern. Damit erkennt der Kunde auch diese Geschäftsbedingungen als für das Rechtsverhältnis mit dem Anbieter allein maßgeblich an.

2.4 Der Anbieter wird den Zugang der Bestellung des Kunden in Textform (E-Mail) bestätigen und ihn über die vertraglichen Einzelheiten informieren. Diese Zugangsbestätigung stellt keine verbindliche Annahme der Bestellung dar sondern dient nur der Information des Kunden, dass der Anbieter das Angebot des Kunden erhalten hat.

2.5 Der Kaufvertrag kommt erst zustande, indem der Anbieter dem Kunden innerhalb von drei Werktagen nach der Bestellung eine ausdrückliche Auftragsbestätigung übermittelt oder die bestellte Ware an den Kunden versendet.

2.6 Die Bestelldaten werden vom Anbieter gespeichert. Wie in Ziff. 2.4 erläutert, erhält der Kunde alle relevanten Daten seiner Bestellung in Textform, z.B. in Form einer E-Mail, die ausgedruckt und/oder gespeichert werden kann.

3. Preise und Zahlungsbedingungen

3.1 Alle Preisangaben im Online-Shop des Anbieters sind Endpreise und beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich anfallender Steuern (z.B. Umsatzsteuer).

3.2 Innerhalb der EU erfolgt der Versand der Waren kostenfrei. Bei einem Versand außerhalb der EU fallen Liefer- und Versandkosten an; die zusätzlich zum Warenpreis anfallenden Liefer- und Versandkosten sind unter www.myakkesoir.com/xxx einsehbar.

3.3 Der Kunde kann nach seiner Wahl bei der Bestellung per PayPal oder Kreditkarte (VISA, Mastercard, American Express) bezahlen.

3.4 Die bei Zahlung per PayPal entstehenden Gebühren bei den Kreditinstituten trägt der Kunde zusätzlich zu dem Endpreis und den evtl. Liefer- und Versandkosten.

3.5 Ein Kauf auf Raten oder Probe ist nicht möglich. Das gesetzliche Widerrufsrecht bleibt davon unberührt.

4. Lieferung, Gefahrübergang, Eigentumsvorbehalt

4.1 Die Lieferung der Ware erfolgt auf dem Versandwege an die vom Kunden angegebene Lieferanschrift. Alle Lieferungen werden standardmäßig mit dem Paketdienst von DHL (Deutsche Post AG) ausgeliefert.

4.2 Der Anbieter nimmt die Versendung der gekauften und bezahlten Ware in der Regel innerhalb von 24 Stunden, spätestens innerhalb von fünf Werktagen nach Zahlungseingang vor.

4.3 Die Auslieferung der Ware erfolgt auf Gefahr des Anbieters. Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der Ware geht mit Übergabe an den Kunden auf diesen über; somit auch beim Versendungskauf.

4.4 Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises Eigentum des Anbieters.

5. Gewährleistung

5.1 Der Anbieter bittet den Kunden, im Falle offensichtlicher Material- oder Herstellungsfehler an der Ware, wozu auch Transportschäden zählen, um eine sofortige Reklamation, wenn möglich innerhalb von 2 Werktagen nach Erhalt der Ware. Rügt der Kunde nicht sofort, hat dies keine Auswirkungen auf die gesetzlichen Ansprüche des Kunden.

5.2 Für alle während der gesetzlichen Gewährleistungsfrist auftretenden Mängel der Kaufsache gelten nach Wahl des Kunden die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung, auf Mangelbeseitigung/Neulieferung sowie – bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen – die weitergehenden Ansprüche auf Minderung oder Rücktritt sowie daneben auf Schadensersatz, einschließlich des Ersatzes des Schadens statt der Erfüllung sowie des Ersatzes der vergeblichen Aufwendungen des Kunden.

6. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

Ist der Kunde Verbraucher (§ 13 BGB), steht ihm ein Widerrufsrecht nach den nachfolgenden Ziff. 6.1 bis 6.3 zu. Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB) und handelt er bei Vertragsabschluss in Ausübung seiner gewerblichen oder selbstständigen Tätigkeit, besteht kein Widerrufsrecht.

6.1 Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor dem Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 S. 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache. Der Widerruf ist zu richten an:

AKKESOIR UG (haftungsbeschränkt)

myakkesoir.com “Retour”
Auguststrasse 83 10117 Berlin

E-Mail: info[at]akkesoir.com

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Bestellungen von Waren, die nach Ihren besonderen Wünschen angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten oder aufgrund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind.

6.2 WIDERRUFSFOLGEN

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren bzw. herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzung oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 brutto nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

 

6.3. KOSTENTRAGUNGSVEREINBARUNG

Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von EUR 40,00 brutto nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG

 

 

7. Datenschutz

7.1 Die vom Kunden im Rahmen seiner Bestellung freiwillig mitgeteilten personenbezogenen Daten werden ausschließlich unter Beachtung der Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Telemediengesetzes (TMG) verwendet.

7.2 Personenbezogene Daten des Kunden werden nur erhoben, sofern und soweit der Kunde solche Daten bei der Nutzung des Online-Shops dem Anbieter freiwillig mitteilt. Verarbeitung und Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgen nur, soweit dies zur Durchführung des Vertragsverhältnisses zwischen dem Anbieter und dem Kunden notwendig ist. Die Daten werden daher an das mit der Auslieferung beauftragte Versandunternehmen sowie – falls erforderlich – an das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut weitergegeben. Eine darüber hinausgehende Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.

7.3 Der Kunde hat jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über seine gespeicherten personenbezogenen Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung dieser Daten.

7.4 Der Anbieter behält sich vor, für Zwecke der Werbung, Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung seiner Angebote unter Verwendung von Pseudonymen mittels der erhobenen Kundendaten Nutzungsprofile zu erstellen. Der Kunde ist jederzeit berechtigt, dieser Verwendung seiner Nutzungsdaten zu widersprechen.

7.5 Der Inhalt der datenschutzrechtlichen Unterrichtung im Sinne dieser Ziff. 7 ist für den Kunden jederzeit unter www.myakkesoir.com/xxx abrufbar.

7.6 Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung der personenbezogenen Kundendaten, zu Auskünften, Berichtigungen, Sperrung oder Löschung von Daten sowie der Widerruf erteilter Einwilligungen können an den Anbieter unter der oben angegebenen Anschrift gerichtet werden.

 

 

8. Schlussbestimmungen

8.1 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Die Anwendbarkeit zwingender Normen des Staates, in dem der Kunde bei Vertragsschluss seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, bleibt von dieser Rechtswahl unberührt.

8.2 Sofern eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam oder undurchführbar sind oder werden, berührt dies nicht die Wirksamkeit der Geschäftsbedingungen im Übrigen.

8.3 Ist der Kunde Unternehmer (§ 14 BGB), ist ausschließlicher - auch internationaler - Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder anlässlich dieser Geschäftsbedingungen und des jeweiligen Vertrages der Sitz des Anbieters. Er ist jedoch berechtigt, auch Klage am Erfüllungsort zu erheben. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in der Bundesrepublik Deutschland hat, nach Vertragsabschluß seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus der Bundesrepublik Deutschland verlegt oder seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Ansonsten richtet sich der Gerichtsstand nach den allgemeinen gesetzlichen Vorschriften.

Berlin, November 2012 © AKKESOIR UG (haftungsbeschränkt)